„Propaganda-Party“

Spiegel Online berichtet gerne und ausführlich über den amerikanischen Vorwahlkampf. So klingt es, wenn Marc Pitzke dabei in einem Artikel über den Parteitag der Republikaner in Tampa schreibt und man alle neutralen Füllworte streicht.

Eklat. Inszenierung. Verlief nicht so glatt. Proteste. Gnadenlos. Ende. Verhöhnt. Rein zufällig. Natürlich ist Romney noch nicht der nächste Präsident. Auffallend zahm. Eine Pflichtübung. Vorgedruckte Schildchen. Verpasster Anlauf. Zieht sich über Stunden. Erst New Jersey. Programmierte Vollzugsmeldung. Krönung mit Hindernissen. Nichts ist spontan. Überraschungen sind unerwünscht. Böse. Manipulationen der Parteitagsregie. Zeitweise aus dem Ruder. Illusion der Einheit zerplatzt. Schlagzeilenträchtig. Hintergangen. Buhen. Brüllen. Stampfen. Vor die Tür gesetzt. “Schande für die Republikaner”. Eklat. Protest. Widerspruch. Kaltstellung. Szenen der Parteidisziplin. Verpatzte Wahl. Selbstzweifel. Leidenschaftslos. Schwer. Tumult. Pulk. Unterstützung verweigert. Unentschlossen. Skandieren. Partei-Patriarch. Duldet keinen Widerspruch. Propaganda-Party. Boxen. Abweichler mundtot machen. Aberkannt. Keine Chance. Meinung unterdrücken. Beschwert. “Gesäubert”. “Kommunistisches Regime”. Grölen. Buhrufe. Vergeblich. Sicherheitsbeamte. Störenfriede. Drängen sie raus. Handgreiflichkeiten. Unweigerlich. Gnadenlos ignoriert. Empört. Gleichschaltung. Direkter Angriff. Unruhe. Dreschen. Verzieht sich.

So klingt es, wenn Marc Pitzke auf Spiegel Online in einem Artikel über den Parteitag der Demokraten in Charlotte schreibt.

Bill Clinton rockt. Die wohl beste Rede seiner Karriere. Mit Verve. Ins Zeug gelegt. Wiederwahl. Eine Wahnsinnssrede. Amüsant. Lustig. Improvisiert. Interaktiv. Reißt die Delegierten von den Sitzen. Im Chor. Jubeln sie. Tränen der Rührung. Die zweifellos beste Rede. Begeistert den Saal. Lustvoll. Zerlegt die Republikaner. Beste Argumente. Cool. Preist. Meisterstück. Aus dem Stegreif. “Überraschung”. Stillen Dank. Die Halle tobt. Foto für die Titelseiten. Brillante Reden. Immer noch der Beste. Wie im Rausch. Handverlesenen Fakten. Flott. “Barack Obama zur Wiederwahl verholfen”. Belebt den Enthusiasmus. Geheilt werden. Richtig. Bis zum letzten der 22.000 Plätze belegt. Die Menge kocht. Beliebtester Politiker. Populär. Beseitigen alle Zweifel. Stolz. Politische Zepter überreicht. Cool. Charismatisch. Clinton ist auf Hochtouren. Am stärksten ist er. Lobt. Kompromissbereitschaft. Talent. “Dieser Mann wird nicht versagen”. “Von ganzem Herzen”. Argumentiert besser. Liebt. Umarmt. Braucht es. Um seiner Frau den Weg zu ebnen. Hillary Clinton weilt dienstlich in Osttimor – sie hat etwas verpasst.

Marc Pitzke schreibt, wie ein 16jähriger über die Erlebnisse auf seinem ersten Rockkonzert spricht. Voller Enthusiasmus. Voller Emotionen. Die eine Band mag er. Die andere mag er anscheinend nicht.

Posted in Medien | 30 Comments

Trailer Logorama (Gewinner Academy Award)

Posted in Konsum | Leave a comment

trust me… everything’s gonna be fine.

Posted in Seife | Comments Off